„Wien sagt Danke“

Der ORF und mit ihm Medienpartner Love Vienna Now sagen DANKE!

Danke an alle, die zur Eindämmung des Corona-Virus beitragen: An jene, die zu Hause bleiben, falls sie das können; an jene, die im Interesse der Risikogruppen sogar auf familiäre Kontakte wie zum Beispiel zu den Großeltern verzichten; und natürlich an alle unseren Heroes, Frauen und Männer, die jetzt jene Arbeit erledigen, ohne die wir alle nicht existieren könnten. Die Rede ist von Ärztinnen und Ärzten, Pfleger*innen, Sanitätspersonal und Rettung, von allen Menschen die jetzt in Supermärkten und Apotheken arbeiten, von allen Menschen in der Reinigungsbranche, von Zivildienern, vom Bundesheer, der Polizei, von Journalistinnen und Journalisten und vielen mehr.

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus hat sich der Alltag der Wienerinnen und Wiener maßgeblich verändert. Solidarität und gelebtes Miteinander sind Gebote der Stunde und werden von vielen Menschen selbstlos gelebt! Viele erledigen beispielsweise Einkäufe für Hilfsbedürftige oder bauen Telefonkontakte zu einsamen Menschen auf.

Auch der ORF Wien möchte den Zusammenhalt stärken und startet deshalb die Initiative „Wien sagt Danke“. Wir unterstützen das gerne und fordern die Wienerinnen und Wiener auf, auszudrücken, wofür sie dankbar sind. Damit wollen wir solidarisch mit jenen Berufsgruppen sein, die in diesen Zeiten auf Hochtouren arbeiten. Postet ein Video oder eine Nachricht von euch auf Facebook, Instagram oder Twitter und verseht sie mit #WiensagtDanke. Wir sagen auf jeden Fall schon mal danke!

https://wien.orf.at/studio/stories/3039149