Gratis-Teststraßen und -Boxen für Corona

Nur ein Schnupfen – oder der Anfang von Corona? In Wien gibt es 2 Teststraßen, bei denen sich in Wien lebende oder in Wien arbeitende Menschen gratis testen lassen können. Kommen darf man mit dem Auto (drive-in) oder auch zu Fuß (walk-in).

Die Teststraßen sind von Montag bis Sonntag von 06:00 bis 21:00 Uhr geöffnet – auch während des Lockdowns. Der Besuch einer Teststraße ist von der Ausgangsbeschränkung ab 20 Uhr nicht betroffen, da er zur Deckung der notwendigen Grundbedürfnisse zählt.

Für Menschen ohne Krankheits-Syptome ist die Teststraße beim Ernst-Happel-Stadion eingerichtet.

Für Menschen mit Krankheits-Symtomen ist die Teststraße auf der Donauinsel bei der Floridsdorfer Brücke eingerichtet.

Getestet wird  in beiden Teststraßen mittels Gurgeltest.

Zudem werden in Wien sogenannte Checkboxen eingerichtet, in denen grippige PatientInnen mittels Test innerhalb von ca. 30 Minuten Klarheit über Corana-oder-nicht-Corona bekommen sollen. Wer kein Corona hat, der kann vorort medizinischen Rat bzw. Hilfe gegen seine Symptome bekommen. Wer Corona hat, muss klarerweise in Quarantäne.

Details – auch darüber, was man zu den Test mitbringen muss – finden sich auf der offiziellen Wiener Corona-Site.

Text ♥ lui   © Illustration: Tumiso