Kälte-Telefon und -App gegen das Frieren

Nicht alle Menschen, die auf der Straße leben, können sich selbst helfen – auch nicht, wenn ihr Leben davon abhängt. Daher sind mit November in Wien wieder mehrere Projekte und Pakete aktiv, um das Schlimmste zu verhindern:

Am Kältetelefon mit Nummer 01 480 45 53 kann man sieben Tage die Woche rund um die Uhr melden, wenn man obdachlose Menschen in Wien wegen zu niedriger Temperaturen in Gefahr wähnt. Ebenso geht dies via App (Download-Link unten), diese ist selbstverständlich gratis.

In beiden Fällen werden Streetworker losgeschickt, die versuchen, die Betroffenen im besten Fall in ein sicheres und warmes Schlafquartier zu bringen. Falls dies nicht gelingt, bekommen die Menschen im Freien zumindest einen dicken Schlafsack und jene Hilfe, die angenommen wird.

Insgesamt werden seit 28. Oktober und noch bis zum 28. April 2021 etwa 1.600 Plätze angeboten. Die Zahl kommt zustande, weil zu den 600 regulären, ganzjährigen Schlafplätzen für Obdachlose in der kalten Zeit nun 900 weitere Plätze zur Verfügung stehen, darunter auch Möglichkeiten für Familien. Aufgrund der Corona-Pandemie ist es heuer erstmals möglich, zusätzlich zur Übernachtung im Warmen auch tagsüber im Schutz eines Notquartiers zu bleiben.

Kälte-Telefon in Wien: 01 480 45 53

Kälte-App gratis herunterladen:

KälteApp im App Store

KälteApp im Play Store

Text ♥ lui   © Foto: Jose Mdelaa via Pixa