DIY-Liebling Deichkind

„Wer Sagt Denn Das?“: Der jüngste Albumtitel der deutschen Band Deichkind ist eine Redewendung, die man gut und gern auf die Klimakrise umlegen kann. Nämlich positiv: Wer sagt denn, dass man als Einzelner nichts dagegen beisteuern kann? Die Deichkinder tun’s in ihrem Rahmen schon lange.

Natürlich touren sie weiterhin mit Equipment durch die Länder, aber: Um den ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich zu halten, hat Deichkind ein eigenes Computerprogramm entwickeln lassen. „Das errechnet, wie wir möglichst wenig Sprit verbrauchen und mit möglichst wenigen Trucks auskommen“, sagt Frontmann Sebastian Dürre in Interviews.

Zudem ist Deichkind ohnehin so etwas wie die beste DIY- und Upcycling-Band. Auftritte in Müllsäcken und Noppenfolie sind legendär, die Videos könnten Abfallverwertungsbetriebe locker als Kunst ausstellen. Auch bei den Bühnenauftritten stellt Deichkind den Anspruch, mit „selbstgebastelten Dingen aus unserer Werkstatt“ das Bühnenerlebnis anzuheizen. Klasse!

Zu sehen (Prädikat sehenswert) und zu hören (Geschmackssache) unter https://www.deichkind.de/

(c) Sultan Günther Music