Entries by Ingrid Luttenberger

Glühwürmchen-Report

Auf zur Glühwürmchen-Suche! Wer einen der blinkenden Käfer entdeckt, kann den Fundort gerne telefonisch unter 01 803 32 32 oder per E-Mail an service@umweltberatung.at melden. Die Funde vervollständigen die sehr sympathische Glühwürmchen-Blink-Karte. Wer sich von ihr anblinken lassen will: bitte HIER.  

Turmfalken vor der Kamera

Vogel-Beobachtung einmal anders: Im Karl-Marx-Hof in Döbling haben sich Brutpaare von Turmfalken eingenistet, via Kamera kann man das Geschehen beobachten. Ob sich die Greifvögel vermehren? Bewegte Bilder verspricht Wiener Wohnen unter: Live-Stream 1 und Live-Stream 2

„Kostnix“, der Gratisladen

Ohne Geld „einkaufen“, das kann man im Kostnix-Laden im 12. Bezirk in der Ratschkygasse 14, Eingang um die Ecke Erlgasse. Man kann zwanglos vorbeischauen und aus dem Laden mitnehmen, was man braucht. Außerdem kann man Sachen vorbeibringen, die z.B. zuhause ungenutzt herumliegen und die man sowieso schon längst loswerden wollte. Im Prinzip ist der Kostnix-Laden […]

Trend zu Food-Coops für regionale Lebensmittel

Immer mehr „Food-Kooperativen“ starten in Wien. Gruppen von Menschen schließen sich hier zusammen und organisieren die direkte Anlieferung biologischer Lebensmittel von lokalen Bauernhöfen, Gärtnereien, Imkereien und anderen regionalen ProduzentInnen. Manchmal gibt es dafür kleine Lagerräume, in denen sich die kooperativen Foodies nach der Anlieferung selbst bedienen, manchmal wird die Verteilung am Arbeitsplatz oder in einer […]

Hilfe in der psychischen Krise

Psychische Problem im Gefolge einer krisenhaften Situation – wie die Corona-Pandemie eine ist – sind weder ungewöhnlich, noch muß man sich dafür schämen. Was man aber tun sollte ist: Hilfe annehmen! Egal ob man unter depressiven Verstimmungen leidet, ob aufgrund räumlicher Enge die eigenen Agressionen zunehmen oder ob man vielleicht merkt, dass man sich (vermehrt) […]

Nachhaltig in der Region

Ein Laden, der seine Ware verschenkt; Informationen über biologische Lebensmittel; ein Bericht über eine Einkaufsgemeinschaft: Das und vieles mehr findet sich auf zwei Plattformen, die ähnlich wie love vienna now das nachhaltige Leben in ihrer jeweiligen Region fördern. Hineinschauen zahlt sich aus! Empfehlenswerte Details unter Nachhaltig in Graz Empfehlenswerte Details unter Nachhaltig im Burgenland   […]

Hotelzimmer als Homeoffice

Das Familienumfeld lernt, konferiert, yogiert oder mistet alle Schränke gleichzeitig aus? Man selbst hat keine Ruhe zum Arbeiten, kann oder will aber nicht ins Büro? Zahlreiche Hotels in Wien und ganz Österreich bieten ihre Zimmer derzeit zur tage- oder stundenweisen Nutzung als Home Office an. WLAN, Minibar und Kaffee sind auch dabei! Sauna und ähnliches […]

Plaudernetz gegen Isolation

Plauderei und Freundlichkeit gegen Isolation: Täglich von 12 bis 20 Uhr stehen unter der Telefonnummer 05 1776 100 Plauder-Partner*innen am „Telefon für Mitmenschlichkeit“ für kürzere oder längere Gespräche bereit. Die Initiative von Caritas, Magenta und „Krone“ möchte verhindern, dass das körperliche Abstandhalten im Interesse der Gesundheit jene Menschen, die alleine sind, noch härter trifft als […]

Wie man die City-Natur vermehrt

Mauerpfeffer am Dach, Balkon-Schnittlauch für die Bienen, Kletterpflanzen an der Fassade oder ein Erdhäufchen im Garten für die Zauneidechse: Das EU-Projekt „City Nature“, eine Kooperation zwischen Wien und Bratislava, gibt auf seiner Homepage viele umsetzbare Tips, wie man in der Großstadt Natur und Artenvielfalt stärken kann. Zahlreiche Mitmach-Aktionen animieren Privatleute und Geschäftstreibende dazu, das bunte […]

Social Urban Mining

Ein abbruchreifes Haus als Goldmine – so kann man sich Urban Mining vorstellen. Bereits verbaute Rohstoffe in der Stadt werden dabei nutzbar gemacht, etwa wenn ein Haus abgerissen werden muss. Alles, was in einem neuen Bau wieder sinnvoll zum Einsatz kommen kann, wird aus dem Abriss-Haus geborgen, aufbereitet und wiederverwendet. Optimalerweise sogar in jenem Bauwerk, […]